Anzeige
Zum Inhalt springen

Naturheilkunde

CBD-Öl für den Hund – Vorurteile und Tatsachen

CBD-Öl für den Menschen ist in aller Munde. Als natürliches Mittel gegen Stress, Schmerzen, Unruhe, Depression, Arthritis und vieles mehr erlangt es seit einigen Jahren immer mehr Aufsehen. Viele Tierhalter/innen fragen sich daher, ob das Öl auch für den vierbeinigen Begleiter hilfreich ist. In zahlreichen Studien konnte Tiermediziner/innen und Biolog/innen nachweisen, dass die Wirkung des Cannabidiol auch bei Tieren auftritt. Aus diesem Grund wird der Wirkstoff auch für Hunde interessant. Was ist CBD und wofür können Sie es einsetzen? Dieser Frage gehen wir im Folgenden auf den Grund.

Was ist CBD-Öl?

Weiterlesen »CBD-Öl für den Hund – Vorurteile und Tatsachen

Natürliche Hilfe bei Gelenksproblemen – Grünlippmuschel

Hunde werden, wie könnte es auch anders, sein, alt. Und wie bei uns Menschen auch kommt es bei vielen Hunden im Alter zu Verschleißerscheinungen der Gelenke. Glücklicherweise kann man hier schon als Vorsorge, aber auch bei bereits vorliegenden Erkrankungen mit Hilfe natürlicher Mittel wunderbar helfen.

Ein natürliches und sehr bekömmliches Mittel für oder besser gegen Gelenksprobleme ist Grünlippmuschelextrakt, welches nicht nur bei akuten und chronischen Gelenksproblemen hilft, sondern sogar zur Vorsorge taugt. Grund dafür sind die in der Grünlippmuschel enthaltene Glykosaminoglykane, ein wichtiger Baustein der Gelenkschmiere.

Alter Hund
Viele Hunde bekommen im Alter Gelenksprobleme

 

Durch das Überangebot wird der Knorpel zur vermehrten Produktion angeregt und damit „läuft“ das Gelenk besser. Ein gut geschmiertes Scharnier, wenn man so will. Außerdem wird der Grünlippmuschel eine schmerz- und entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben. Das Fehlen von Nebenwirkungen und der fischige Geschmack macht ihren Einsatz problemlos.Weiterlesen »Natürliche Hilfe bei Gelenksproblemen – Grünlippmuschel