Anzeige
Zum Inhalt springen

Gesundheit

Dieser Hund schläft nur und wurde nicht vergiftet, zum Glück. (Bild: Public Domain)

Die Neue Gefahr: Das Gift Alpha-Chloralose. Schütze Deinen Hund!

Die Neue Gefahr: Das Gift Alpha-Chloralose. Schütze Deinen Hund!

In letzter Zeit häufen sich die Fälle von akut und lebensgefährlich vergifteten Hunde durch das Rattengift Alpha-Chloralose.

Dieses in letzter Zeit immer häufiger anzutreffende Rattengift ist mehr oder weniger frei verkäuflich und wird vor allem in der kalten Jahreszeit (auch gegen Mäuse) eingesetzt.

Leider verwenden es Einige auch – entgegen seiner zugelassenen Einsatzgebiete – um Vögel (wie beispielsweise Tauben) zu vergiften.

Eigentlich nur für die Anwendung in Innenräumen gedacht, wird es leider zu oft fahrlässig auch im Außenbereich eingesetzt.

Weiterlesen »Die Neue Gefahr: Das Gift Alpha-Chloralose. Schütze Deinen Hund!

Hund und Fahrrad Teil 2 – Pause, Pause und nochmal Pause!

Willkommen zum zweiten Teil des Themas »Hund am Fahrrad« und was es dabei zu beachten gilt.

Teil 1 der Miniserie beschäftigt sich mit dem Pfotenschutz beim sommerlichen Fahrrad-Vergnügen, also bitte diesen auch lesen oder wenigstens kurz überfliegen.

Kommen wir zum Thema »Kreislauf«. Wie in Teil 1 bereits geschildert überhitzen Hunde leicht. Viel leichter als Menschen und sogar auch leichter als Kinder. Das heißt, Hunde sind sehr hitzeempfindlich. Warum? Weil sie nicht schwitzen können (außer an den Pfoten und auch da nur sehr eingeschränkt). Hunde sind zum Temperaturausgleich ausschließlich auf Hecheln angewiesen und das ist leider nicht besonders effektiv. Oder besser; in »normalen« Temperaturbereichen und bei wenig körperlicher Anstrengung reicht es völlig aus, allerdings sind unsere Sommer extrem warm und Fahrradfahren bzw. am Fahrrad mit rennen ist eben auch echt anstrengend.Weiterlesen »Hund und Fahrrad Teil 2 – Pause, Pause und nochmal Pause!